Wie alles begann...

1896

"Nachdem wiederholt Wünsche nach Entstehung eines Kirchengesangsvereins laut geworden und innerhalb kurzer Zeit 27 Fräulein und 15 Herren hiesieger Kirchgemeinde ihre Mitgliedschaft zugesagt haben, berief Herr Pfarrer Denz auf den 12. Dezember die letzteren und auf den 13. die ersteren zur constituierenden Versammlung ins Schulhaus."

1898

fand wegen undiszipliniertem Besuch der Übung ein Dirigentenwechsel statt.

1919

Der Dirigent Ernst Frey verdiente monatlich 400 Franken.

1936

Der Verein wurde mangels Mitglieder aufgelöst. "Das Sparkassenbüchlein mit dem Guthaben von Fr. 3.50 erhält das Pfarramt zur gutscheinenden Verwendung."

1941

Unter dem Namen "Singkreis" begann mit Pfr. Walter Neidhardt eine neue Ära.

1965

Der "Singkreis" wird umbenannt in Ref. Kirchenchor Binningen-Bottmingen. Es entstand das erste Signet unter dem neuen Leiter Hans Zopfi. Die jährlichen Adventskonzerte wurden zur Tradition.

1982

fand wieder ein Namenswechsel statt. Von nun an hiess der Chor "Margarethen-Kantorei Binningen-Bottmingen". Das Signet wurde erneuert und ist bis heute dasselbe geblieben.

1996

feierte die Margarethen-Kantorei das 100-jährige Jubiläum mit einer Passionsmusik im März, einer Serenade im Juni und der Theresienmesse von Joseph Haydn Ende November.